Gastspiele & Sperenzchen

::Field Studies::

Arrangements für die beiden Songs "About Franz Gsellmann" (tp, bcl, ts, org) und "About Falling Asleep" (kb, vcl, vl, vl) anlässlich der EP "Pop Is Not Dead" (Little Jig 2011).
Link zu Field Studies

::Integral & Wolfgang Sieber::

Gut, da hat Rolla sich gewissermassen selber beauftragt ... Anlässlich des Schlusskonzertes des Luzerner Orgelsommers 2010 in der Hofkirche Luzern griff Rolla den alten "Frutt Bättruef" auf und bearbeitete ihn (d.h. er reharmonisierte und arrangierte ihn, wobei die Melodie erhalten blieb) für sein A-Cappella-Ensemble Integral und einen obligaten Orgel-Bass. (Den Rest des Orgelparts improvisierte Grossmeister Sieber himself.) (Nicht irritiert sein: Das Stück fängt sehr leise an.)



::Marygold::

Kirchenorgelspiel für die CD "My Bow, My Arrow, My Target" (2009), Lettering für die CD "Turned Left But Don't Know If It Was Right" (2003).
Link zu Marygold

::B-Sides Festival Kriens/Luzern::

Zwei Songs anlässlich der Programmbekanntgabe anno 2008, an der die Verpflichtung lauter unbekannter (und de facto inexistenter) Bands vorgegaukelt wurde - samt Plakaten, Webseiten und eben Songs. Rolla wurden die beiden Stile "Mundart-HipHop" und "Industrial" zugelost. Nachfolgend der Song "Uufgwachse z'Arbon" der beiden Rapper "Füffzgräppler" (Rolla; Text, Instrumente, Samples & Sprechstimme) und "MC Shagoon" (Padi Müller; Sprechgesang & Einwürfe & Erfinder der ganzen Aktion). (Der Track verwendet übrigens einen billigen Garageband-Standartbeat und hat im ersten Chorus eine nicht unbewusste Ähnlichkeit mit "Lady in Black" von Uriah Heep.)

(Sämtliche Fake-Songs dieser Aktion sind übrigens auf dem Vinyl-Sampler "Just b-sides" erschienen, der hier erhältlich ist.)

::Frölein Da Capo::

Einige Arrangements & Klavier- und Blockflötenspiel anlässlich der CD "Frölein Da Capo und Bänd" (2010).
Link zu Fräulein Da Capo

::Satz & Pfeffer::

Vertonung der ausschliesslich aus Ortsnamen bestehenden Kurzgeschichte "Wankheim" für das aktuelle Bühnenprogramm "Vill Lachen Ohnewitz" des Duos "Satz & Pfeffer" (Judith Stadlin und Michael van Orsouw).
Link zu Satz & Pfeffer.